Logo

1. Winternachtwanderung

"Stollen" am Stollen  - Außergewöhnliche Wanderung


Eine Veranstaltung der besonderen Art hatte der Knappenverein Giershagen für den dritten Advent, Sonntag den 14. Dezember, geplant. Erstmals wurde eine Winternachtwanderung angeboten. Auf den Spuren der Bergleute wanderten  die Teilnehmer um 15.30 Uhr ab Kirchplatz bei Tageslicht zu dem ehemaligem Arbeitsplatz der Giershagener Bergleute am Lanzstollen an der Freizeitanlage Grube Reinhard. Am adventlich beleuchteten Stollenmund folgte in gemütlicher Runde bei Heißgetränken und "Stollen" am Stollen eine
kleine Adventsfeierstunde. Sie wurde musikalisch umrahmt von einem Bläserensemble. Danach gingen die Wanderer, wie früher die Bergleute nach Schichtende, im Dunklen mit Fackeln den Weg zurück ins Dorf. Alle Teilnehmer waren voll des Lobes und waren übereinstimmend der Meinung, dass man diese Veranstaltung in den KJahresplan aufnehmen sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besuch des Philippstollens in Olsberg

Am 12. Sept. 2014 besucht der Knappenverein den Philippstollen in Olsberg. Zwei sehr sachkundige Führer zeigten die Schönheiten der Unterwelt und informierten über den Bergbau, der auch in Olsberg in früheren Zeiten eine große Bedeutung hatte. Nicht von ungefähr ist die Olsberger Hütte noch heute gleich nebenan. Gut zu sehen waren die Spuren des Abbaus mit einfachen Mitteln.

Im Anschluss kehrte die Gruppe beim "Schinkenwirt" ein und ließ den Abend bei ausgezeichnetem Essen und kühlen Getränken ausklingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erster Sauerländer im Landesvorstand

   Unser Bergkamerad Christoph Huxoll ist als erster Sauerländer in den Vorstand des Landesverbandes der Berg- und Knappenvereine NRW gewählt worden.  Auf der Landesdelegiertenversammlung in Bottrop wurde Christoph einstimmig gewählt. Er vertritt auf Landesebene nun den Raum Sauerland und die Interessen der Sauerländer Knappen. Der Landesvorsitzende Uwe Enstipp begrüßte ihn herzlich im Kreis der Vorstandsmitglieder.       

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buch über lokalen Bergbau ist wieder erhältlich 

Nachdem die erste Auflage unseres  Buches "Schätze der Giershagener Unterwelt" von unserem Bergkameraden Reinhard Schandelle innerhalb von 14 Tagen vergriffen war, haben wir sofort weitere Exemplare in Auftrag gegeben. Diese sind jetzt fertiggestellt. Das Buch ist ab sofort in allen Verkaufsstellen wieder erhältlich oder über den Verein unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu bestellen zum Preis von 24,90 € + Versandkosten. 

Die Herausgabe und der geringe Preis war nur mit finanzieller Hilfe von Unterstützern und Sponsoren möglich.

Weitere Infos zum Buch finden Sie hier

 

 

  

Neue Knappenfahne beim Silvestergottesdienst geweiht 

Finanzierung nur durch Sponsoren möglich

 

 

Zum Abschluss ihres Jubiläumsjahres ging für die Giershagener Knappen ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Sie konnten im Rahmen des traditionellen Silvestergottesdienstes ihre neue Fahne weihen. Sie ersetzt die stark beschädigte 140 Jahre alte Fahne, die nun konserviert werden soll. Die Gestaltung der neuen Fahne greift die Inhalte der alten in einer vereinfachten modernisierten Form auf.  In der überfüllten Kirche segnete Pastor Sudbrock die neue Fahne im Beisein der Fahnenabordnungen der befreundeten Knappenvereine und aller Giershagener Vereine. Bei der anschließenden Silvesterfeier konnte der Vorsitzende Jürgen Wohlfeil auch die Vertreter der Stiftung der Sparkasse Paderborn für die Stadt Marsberg, den Vorsitzenden Hubert Böddeker und den Marsberger Bezirksleiter Jörg Seemer begrüßen. Die Stiftung hatte mit einer Großspende von 2000 € einen Hauptbeitrag zur Finanzierung beigetragen. Der Vorsitzende des Knappenvereins bedankte sich auch bei den anderen Großspendern Jakob Eschbach und Alfons Jesper, die mit weiteren 4stelligen Beträgen die Finanzierung für den einnahmeschwachen Traditionsverein erst möglich gemacht hatten. Sein Dank galt aber auch den übrigen Spendern. Dazu gehören die Volksbank Marsberg und der Stadtmarketingverein Marsberg, sowie viele Kleinspender, die beim Jubiläumsfest die Spendenbox reichlich gefüllt hatten.

Weitere Infos zur neuen Fahne erhalten Sie hier.