Logo

 

 Rückblick:

Historischer Umzug in Marsberg am 20. Okt. 2013

Der Knappenverein Giershagen nahm am im Jubiläumsjahr am historischen Umzug in Marsberg teil.  Über 20 Teilnehmer, davon viele Kittelträger, zogen zusammen mit einem Motivwagen durch die von vielen tausend Zuschauern gesäumte Straße. Unser junges Mitglied Markus Götte zog mit seinem Oldtimer den Wagen mit einer überdimensionalen Lore. In der Lore betrachteten Bernhard Schulte und Oskar Frömmrich in Steiger-Outfit die Szenerie von oben. 


 

 

Kirchschicht in Alstedde

 

Auch in diesem Jahr waren wir wieder bei unseren Kameradinnen und Kameraden in Alstedde zur Mettenschicht. Mit einer stattlichen Abordnung nahmen wir an der Bergparade, der Messe und dem gemütlichen Beisammensein teil. Manche blieben solange, bis es endlich Bergmannsschweiß zu trinken gab. Das war 21 Uhr, kurz vor Mitternacht.

 

   

 

 

Militär-Tattoo auf Schalke            

Der Knappenverein Giershagen nahm mit einer Fahnenabordnung an der Bergparade anläßlich des großen Militärmusik-Tattoos am 7. Sept. 2013 auf Schalke teil. Steigervideo hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geführte Wanderung auf den "Giershagener Bergbauspuren"

im Rahmen der Marsberger Wanderwoche am 22. Sept. 2013

Eine rege Teilnahme von fachinteressierten Wanderern konnte unser Wanderführer Christoph Huxoll verbuchen. Es gab umfassende Informationen über den Giershagener Bergbau. Die Besichtigung der Ausgrabungen am Klingelschacht und des neuen Schaumeilers im Heimberg gehörten zu den Höhepunkten der 10 km langen Wanderung. Beeindruckt waren die Teilnehmer von der frisch renovierten Kluskirche, der einzigen noch existierenden Wüstungskirche in Westfalen. Joh. Becker informierte über Kirche, Altar und den Giershagener Barockbildhauer Heinrich Papen.

Gelobt wurde von den Teilnehmern auch die Infrastruktur und der gute gepflegte Zustand des Weges. Unser 2. Vorsitzender Willi Raffenberg ließ es sich nicht nehmen, die Wanderer unterwegs mit kühlen Getränken zu erfrischen.

     

  

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Wanderung nach Adorf am 25.August

Obwohl es beim Abmarsch leicht regnete, waren über 20 Wanderer dabei, als der Knappenverein zum Sommerfest der Adorfer Knappen wanderte. Ein größeres Kontingent stellten unsere befreundeten Kameraden vom KV Altstedde, die eigens zu dieser Veranstaltung gekommen waren, um ein Wochenende im Sauerland zu verbringen. Nach einer Wanderung mit einigen feuchten Pausen feierte man in Adorf gemeinsam mit den Adorfer Kumpeln bei herrlichstem Wetter das Sommerfest.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Helferfete am 23.August

Der Vorstand hatte alle, die bei der Jubiläumsfeier geholfen hatten, eingeladen zu einem kleinen Umtrunk am Sportheim. Der Vorsitzende Jürgen Wohlfeil konnte viele Ehrenamtliche begrüßen. Bei Würstchen, Fritten und Getränken in kleinen und großen Gläsern war es ein gemütlicher Abend mit angeregter Unterhaltung. Zu fortgeschrittener Stunde versammelte man sich am Lagerfeuer, das der 2. Vorsitzende Willi Raffenberg organisiert hatte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

140 Jahre Knappenverein Giershagen

Knappenverein bekommt viel Zustimmung
Hohe Ehrung für Ehrenvorsitzenden Josef Götte

Viele Gäste waren gekommen, um am Sonntag, den 23. Juni mit dem Knappenverein gemeinsam die Mettenschicht zum 140jährige Vereinsjubiläum zu feiern. Sie begann in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche mit einem feierlichen Bergmannsgottesdienst. Er wurde zelebriert von Pfarrer Johannes Klocke, der eine eindrucksvolle Predigt mit bergbaulichem Hintergrund hielt, die den Zuhörern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Musikverein und Männergesangverein wirkten an der Gestaltung der Messe mit.

Daran schloss sich ein kurzer Festzug mit den Abordnungen der Knappen aus Adorf, Messinghausen, Silbach und Lünen-Altstedde und des Heimatbundes Marsberg zum Bergbaudenkmal an, wo eine Totenehrung stattfand.

 Der Vorsitzende des Landesverbandes der Berg- und Knappenvereine NRW Uwe Enstipp aus Bochum überbrachte beim folgenden Festakt ein Grußwort des Landesverbandes. Er lobte das Engagement der Giershagener und zeigte sich erfreut über die vielen jüngeren Knappen, die an der Feier teilnahmen. Im Ruhrgebiet, wo die Knappenvereine derzeit nach der Schließung der Steinkohlegruben Befürchtungen um ihren Bestand hätten, führe er immer den Knappenverein Giershagen als positives Vorbild an, der auch 50 Jahre nach Schließung der letzten Grube noch ein sehr lebendiger, sogar junger Verein geblieben sei.

Er hatte für den Ehrenvorsitzenden Josef Götte eine besondere Überraschung mitgebracht. Auf einstimmigen Beschluss des Landesvorstandes wurde ihm die Verdienstmedaille des Landesverbandes für seine langjährige Vorstandsarbeit und seine Verdienste um den Erhalt des Vereins verliehen.

 Erfreut zeigte sich der Verein über das Ergebnis der Spendenaktion für die dringend benötigte neue Fahne, die zum Jubiläumsfest angelaufen ist. Rund 1300 € waren in der Spendenbox. Den größten Betrag von 500 € überreichte Helmut Götte von der Volksbank Marsberg. Darüber freute sich der Vorsitzenden Jürgen Wohlfeil, dessen weiterer Geburtstagswunsch auch noch in Erfüllung ging. Er konnte Pfarrer Johannes Klocke als 100. Mitglied begrüßen. 

Weitere Bilder vom Jubiläumsfest: